DEKRA D2 zertifizierter Vorstandsfahrer

BRUSECO Ausbildung zum Vorstandsfahrer DEKRA D2

BRUSECO bietet Ihnen die Möglichkeit nach der Ausbildung Vorstandsfahrer DEKRA D1 Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten weiter auszubauen und zu vertiefen. In dieser Folgeausbildung wird darauf geachtet, dass Ihre individuellen Fähigkeiten gestärkt und ausgebaut werden.

 

Darüber hinaus wird sehr viel Wert auf vorausschauendes Fahren gelegt. Sie werden im Fahren mit hoher Geschwindigkeit sowie im Fahren unter besonderen Verhältnissen trainiert. Das Meiden von Risikosituationen ist hierbei die Ausgangslage. Unser Cheftrainer Ralf Gottwald wird Sie die ganze Woche begleiten.

Prüfung Ausbildung Vorstandsfahrer DEKRA D2

Die BRUSECO Ausbildung VIP-Chauffeur D2 wird auch mit einer offiziellen DEKRA-Prüfung abgeschlossen. BRUSECO bietet hierfür eine eigene theoretische Prüfung an. Der praktische Teil der Prüfung dauert einen halben Tag. Ihr BRUSECO Ausbilder ist ebenfalls anwesend, um Sie zu betreuen.

Zulassungsvoraussetzung Vorstandsfahrer DEKRA D2 Ausbildung

Das DEKRA-D1-Zertifikat ist eine verpflichtende Vorbedingung für die Teilnahme an der DEKRA-D2-Vorstandsfahrer Ausbildung. Sie sollten über ausreichende praktische Fahrerfahrung verfügen. Diese stellen Sie dann beim D2-Vorstandsfahrer Eignungstest bei BRUSECO unter Beweis. Ihre Investition in diesen Eignungstest erhalten Sie in Form eines Preisnachlasses, falls Sie an der DEKRA-D2-Vorstandsfahrer Ausbildung teilnehmen sollten, zurückerstattet.

Das anerkannte DEKRA Vorstandsfahrer D2 Zertifikat ist 3 Jahre gültig. Dabei müssen Sie jährlich an einem Rezertifizierungstag teilnehmen. Bruseco verwaltet die Rezertifizierungen, wodurch das DEKRA Zertifikat Vorstandsfahrer für drei weitere Jahren verlängert wird.

 

Informationen anfordern